cedric - Student in Barcelona im Chicles-Interview


Welches Restaurant/Tapas Bar in Barcelona gefällt dir besonders gut und warum?

Antwort:
Weiss nicht mehr viele Restaurants beim Namen. Doch es gibt eine kette chinesischer
Restaurants mit dem nahmen Kirin die ich empfehlen kann. Qualitativ etwas besser
als die meisten chinesichen Restaurants und dennoch Preisgünstig. Tapasbars gibts
massenweise an der Placa Catalunya. Doch nicht in die erst beste gehen die an den
Hauptstrassen sind, die sind meist teuerer.
Welches ist deine Lieblingsbar in Barcelona und warum?

Antwort:
Speed Chupitos oder la fira (mit ebenfalls einer speed chupitos bar innen drinn) an der
calle Arribau. Sie haben eine dreistellige Anzahl an verschiedenen Chupitos (Shots)
mit allen möglichen Kombinationen und showeinlagen. Pro Chupitos zahlt man nur 2-
3€. Kann ich wirklich empfehlen.
In welchem Stadtviertel wohnst du und wieviel zahlst du für dein Zimmer bzw. Appartment (qm²)?

Antwort:
Ich habe bei meinen Eltern in einer Wohnung im Stadtviertel Pedralbes / Sarriá
gewohnt. Eher teuere gegend, nicht wirklich für Studenten geeignet.
Kennst du Leute die Wohnungen bzw. Zimmer vermieten?

Antwort:
Nein leider nicht.
Welches ist dein Lieblingsplatz in Barcelona und warum?

Antwort:
Tagsüber oder während den Quartierfesten fand ich das Quartier Gracia angenehm.
Multikulturell, offen und mit vielen Möglichkeiten zum billig essen oder chillen.
Welche Strände außerhalb von Barcelona kannst du empfehlen? Besonderheiten?

Antwort:
Sitges oder Castelldefels sind schnell per Zug erreichbar und haben sehr schöne
und saubere Strände zu bieten.
Hast du einen Nebenjob in Barcelona? Wenn ja wo und als was? Wie ist die Bezahlung?

Antwort:
Nein, habe während der Schulzeit nicht gejobbt.
Wo lernt man besten spanische Studenten kennen?

Antwort:
Überall ausser am Hafen (bzw. den Clubs am Hafen)..nein auch dort findet man
spanische Studenten, aber die muss man sich meist suchen. Die Mehrzahl dort
sind Touristen. Nasty Mondays in der Sala Apolo z. B. sind deutlich mehr spanische
Studenten anzutreffen.
In welchen Club gehst du am liebsten und warum?

Antwort:
Eindeutig Razzmatazz. Ist nicht nur der grösste Club in Barcelona sondern auch von
der Musik her genial. Wenn man auf Alternative / Indie & electro steht ist man dort gut
aufgehoben. Leider lässt sich der Spass einiges kosten, Eintritt ist nicht ganz billig.
Auch den Club Sala Apolo hab ich immer gemocht, vorallem Montags und Dienstags.
Wie kann man in Barcelona Geld sparen?

Antwort:
Kein naiver Tourist sein und sich an der Rambla eine Sangria bestellen. Eigentlich
gelten die gleichen Regeln wie in anderen Grossstädten auch: Nach billigen
Restaurants ausschau halten (z. B. Bufet libre im all you can eat stil) oder einfach
selber zuhause kochen; keine Getränke im Club kaufen sondern wohlüberlegt vorher
einen kleinen botellon einlegen; t-10 Metroticket kaufen und keine einzelfahrten; nach Studentenvergünstigungen fragen bei Ausstellungen und Läden, usw.
Fragen zur Unterkunft


Hast du einen Spanischkurs in Barcelona gemacht? Wenn ja bei welcher Sprachschule? Warst du dort zufrieden?

Antwort:
Nein, da ich zweisprachig aufgewachsen bin (Spanisch / Deutsch).
Wie bist du ohne katalan zurecht gekommen oder hast du katalan gelernt? Wenn du katalan gelernt hast wo und wie lange?

Antwort:
Obschon ich 2 Jahre lang in der Schule Katalanunterricht hatte, habe ich dadurch
nicht sonderlich viel aufgenommen. Doch einige Wörter hat man schnell gelernt, da
keine riesen Diskrepanz zwischen Katalan und Spanischen / Französisch besteht.
Wenn man sich seiner Spanischkenntnis sicher ist, wird man das eine oder andere
immer verstehen. Zudem entspricht es nicht den Tatsachen das alle immer Katalan
miteinander reden. Man kann sich also gut durchschlagen ohne Katalan zu sprechen.